Weinstube
Restaurant Weinstube Grimm

Unsere Weinstube – urig schwäbisch und gemütlich

Unsere traditionelle Weinstube bildet den älteren Teil unseres Hauses.
Der Rottweiler Weinküfer Severin Grimm zieht 1950 mit seiner Weinhandlung und Küferei in die Oberamteigasse. Nach seinem Tod übernimmt sein Sohn Erwin das Geschäft und führt es bis ins Jahr 1999 zusammen mit seiner Frau Angela. In den 70er Jahren erwerben sie das Nachbarhaus und können so deutlich vergrößern.

Die Weinhandlung wird in den neuen Räumlichkeiten untergebracht; das alte Lokal, das vorher Stüble und Verkaufsraum gleichzeitig war, dient seitdem ausschließlich als Weinstube. Das „Grimma-Stüble“ wird zur festen und wichtigen Rottweiler Institution und Erwin und Angela zu bedeutenden städtischen Persönlichkeiten.

Auch heute noch ist die Weinstube der schwäbisch-urige Teil des Hauses.

Eröffnung in den 70er Jahren

Weinstube

Eröffnung in den 70er Jahren

Weinstube von außen


Die Weinstube heute

Weinstube

Weinstube

Nach oben